Filou von Mullemiez

 

           

           

 

 

            geb.: 25.05.2016

            Gewicht: ca. 6,0 kg

              Farbe: chocolate

              Blutgruppe: B

              FeLV/FIV: negativ

              PKD1: negativ

 

 

 

 

Dezember 2018

 

Papa Filou – Schwarm unserer Katzenmädels

 

Als „Mann“ unter meinen Mädels Elsa, Hanni und Amelie bin ich hier ganz schön beliebt. Mal unter uns: Ich genieße das sichtlich, so umschwärmt zu sein, auch wenn mich die Mädels manchmal zur Zurückhaltung auffordern. Das finde ich dann nicht so toll. Ich kann nicht verstehen, dass sie meinem Charme widerstehen können…

Inzwischen bin ich auch schon einige Male Papa geworden und die kleine Rasselbande ist genauso verschmust, wie ich es bin. Meine Zweibeiner nennen mich liebevoll Schmuse- und Schnurrbär. Zugegeben, ein wenig eitel bin ich auch,  oft sitze ich auf der Flurgarderobe vor dem Spiegel: Wer ist hier der schönste Kater in chocolate? Natürlich reise ich gern mit Cajus oder meinen Mädels zu Katzenausstellungen und verzaubere nicht nur die Besucher, sondern auch die Richter mit meinem Charme. So habe ich schon den Titel „Großer Internationaler Champion“ errungen und bin sicher, es wird nicht mein letzter Titel sein….

 

Historie

 

Mai 2017

 

Mit fast einem Jahr bin ich nun ein stattlicher Katermann geworden und habe das unlängst auch wieder auf einer Katzenausstellung unter Beweis stellen können. Mädels es wird langsam an der Zeit, dass ihr mich mal richtig kennenlernt.  Ich verspreche euch, ich werde mich der Kittenerziehung widmen und euch tatkräftig unterstützen. Wie das geht, habe ich ja schon als Onkel von Elsas Babys üben dürfen und meine Zweibeiner damit mächtig imponiert.

 

 

 

 

September 2016

 

Ich bin “Filou von Mullemiez” und hier der Jüngste der Britenbande im Malxetal.

Als ich etwa vier Wochen alt war, habe ich das erste Mal Besuch bekommen und die Herzen von meinem Herrchen und Frauchen erobert.

Mal ehrlich, ich bin doch ein stattlicher Bursche!

 

Nun stand fest, ich werde zu Cajus und Elsa ins Malxetal ziehen. Allerdings hat mein Frauchen noch eine Überraschung für mich: Ich sollte noch eine kleine Spielgefährtin bekommen, die etwa so alt ist wie ich. So hat mein Frauchen die kleine Hanni für mich ausgesucht und da Hanni einige Tage älter ist als ich, durfte sie schon vor mir ins neue Heim ziehen.

 

Als gebürtiger „Rüganer“ hatte ich trotzdem den kürzesten Weg von allen in mein neues Zuhause, denn aufgewachsen bin ich auf einem Bauenhof im schönen Bundesland Brandenburg. Auf der etwa einstündigen Autofahrt habe ich meinem Frauchen und Herrchen mal meine Stimme hören lassen: Ich kann gaanz laut mauzen. Meine Zweibeiner sind ja Einiges gewöhnt, so leicht lassen sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Zu Hause angekommen hat mich doch tatsächlich die kleine Hanni angefaucht, Cajus und Elsa hingegen dachten sich wohl, lass die Kleine mal machen. Da ich ja ein neugieriger, kleiner Schnurrkater bin, hab ich auch ganz schnell die Transportbox verlassen und mich auf Entdeckungstour durch das ganze Haus begeben. Still und leise habe ich dann nachts mein Frauchen und Herrchen besucht und sie mit meinem Schnurren umgarnt. Liebevoll nennen sie mich nun „Sidney, der Schmusetyp“ oder „Schokobärchen“, weil ich so zum Anbeißen aussehe, eben wie Schokolade.

 

Die kleine Hanni ist meine beste Freundin geworden. Wir spielen und toben gern zusammen. Mit Cajus und Elsa verstehe ich mich auch ganz prima. Nun ist die Britenfamilie im Malxetal komplett. Wenn ich ein großer Kater geworden bin, werden Elsa und Hanni von mir Katzenkinder bekommen. Ich werde mir große Mühe geben, um meinen Katzendamen zu imponieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
BKH vom Malxetal