Elsa vom Gutenberger Wäldchen

 

 

 

 

 

 

 

geb.: 18.09.2015

 

Gewicht: ca. 5,1 kg

Farbe: blue

Blutgruppe: A

FeLV/FIV: negativ

 

Dezember 2018

 

Oma Elsa on tour

 

Ich habe einige Ausstellungen besucht und mit Stolz kann ich von mir behaupten, ich mache  ne gute Figur auf Katzenausstellungen. Mein Weg zum „Europa-Champion“ habe ich schon begonnen… und konnte auch so manchen Pokal für mich entscheiden. Meine Zweibeiner sind mächtig stolz auf mich. Ich genieße ihre Streicheleinheiten mit Wonne. Herrchen und Frauchen nennen mich jetzt liebevoll „Schmuse-Elsa“, weil ich immer zu ihnen komme und mir meine Streicheleinheiten abhole, egal ob auf dem Sofa oder bei der Futterbestellung im Netz. Ich bin überall dabei.

 

Kinder wie die Zeit vergeht… Meine Tochter Amelie hat mich doch tatsächlich in diesem Sommer zur Oma gemacht. Ich selbst habe im Januar diesen Jahres 6 Babys bekommen und weiß, was es heißt, solche kleinen Racker auf das Leben vorzubereiten. Ich kann euch sagen, das ist ganz schön anstrengend….

 

Als Oma darf ich mich ja um die Zwerge kümmern, aber wie im richtigen Leben auch, schön wenn man nicht die alleinige Verantwortung trägt….

Historie

 

Mai 2017

 

Wie in den vergangenen Wochen und Monaten hier auf der Seite der Malxetaler Britenbande zu lesen war, bin ich ja inzwischen das erste Mal Mama geworden.

Die Geburt meiner fünf Babys habe ich ganz allein mit Bravour gemeistert und die Rasselbande zu kleinen Schmusemonstern erzogen. Meine Zweibeiner sind mächtig stolz auf mich und nennen mich nun liebevoll „Mama Elsa“ oder manchmal auch nur Mutter oder Mama.

Ich genieße jetzt mein Katzenleben zusammen mit meiner großen Katzenfamilie und meiner Tochter Amelie und darf mich von der anstrengenden Zeit mit der Rasselbande erholen.

Demnächst, wenn ich wieder richtig „Figur“ habe, will ich auch mal wieder auf einer Katzenausstellung punkten.

 

 

 

September 2016

 

Hey, Leute – ich bin „Elsa vom Gutenberger Wäldchen“, die kleine Schwester von Cajus. Meine Zweibeiner nennen mich auch liebevoll „Kleine Lady“, weil ich das erste Mädchen in der Familie neben meinem Frauchen bin.

 

Auf dem Weg in mein neues Zuhause habe ich im Auto schon ordentlich Radau gemacht. Dann durfte ich erstmal ein Zimmer in meiner neuen Heimat erobern und meinen Bruder beschnuppern. Er war auch ganz schön neugierig. Seht mal hier:

 

 

Aber da wir uns ganz gut leiden konnten, durften wir sehr schnell zusammen spielen, fressen, rumtoben und jede Menge Blödsinn machen zur Freude unserer Zweibeiner. Wenn ich es mit dem Rumtoben mal übertreibe, schnappt mich Cajus und zeigt, wer der Herr im Hause ist. Aber alles lasse ich mir auch nicht gefallen, ich bin dann manchmal auch eine kleine „Zicke“. Da muss auch der große Bruder mal einstecken können. Grundsätzlich sind wir aber ein Herz und eine Seele. Seht selbst:

 

 

Mein Frauchen hat gesagt, wenn ich groß bin, dann bekomme ich einen hübschen Kater und darf Babys bekommen. Na, hoffentlich haben sie sich das gut überlegt. Mein Herrchen ist schon gespannt auf meinen Nachwuchs. Er sagt immer, wenn die Bärchenbande so wird wie ich, können sich die künftigen Adoptiveltern freuen!  Das können sie auch. Schaut mal, ich bin doch soo... lieb und hübsch bin ich auch!

 

 

Meine erste Katzenausstellung fand am 04.06.2016 in Dippoldiswalde vom

Verein „Katzenfreunde Lausitz- und Niederlausitz e. V.“ statt. Hier habe ich als bestes weibliches Jungtier unter den Britisch Kurzhaarkatzen die „Best in Show“ gewonnen, den Sonderpreis der Thronfolger (6 – 9 Monate) hab ich knapp verfehlt und den 2. Platz belegt.  Außerdem habe ich zwei Punkte für den Jugendchampion  erhalten. Darauf sind meine Zweibeiner ganz stolz.

 

Auf der Katzenausstellung am 20. und 21.08.2016 in Leipzig  vom Felidae e V. habe ich meine drei CAC-Punkte bekommen und darf mich jetzt „Champion“ nennen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
BKH vom Malxetal