Hanni von den Gremlins

 

 

 

 

geb.: 09.05.2016

 

Gewicht: ca. 4,7 kg

Farbe: lilac

Blutgruppe: B

FeLV/FIV: negativ

PKD1: negativ

 

Dezember 2018

 

Mama Hanni sorgt für züchterischen Nachwuchs

 

Als „Katzenfrau von Welt“ lasse ich mich gern von meinen Zweibeinern verwöhnen mit Streicheleinheiten, lecker Futter, vielen Spiel- und Schlafmöglichkeiten. Aber Vorsicht: Ich bestimme, wie lange geschmust wird….

 

Ab und an gibt es unter uns Mädels schon mal Zickenalarm. Unsere Jungs sorgen aber dafür, dass wir uns hier alle miteinander verstehen. Besonders Filou hat es mir angetan. Er ist der Papa meiner Babys. Besonders stolz sind wir auf unseren Sohn „Boomer“. Er lebt in einer Zucht in Sachsen, hat auf Katzenausstellungen so manchen Pokal gewonnen und ist sogar schon „Internationaler Champion“.

 

Apropos Babys: Als Mama bin ich unschlagbar. Ich kümmere mich liebevoll um meinen Nachwuchs und halte schützend meine Pfötchen über meine Zwerge. Gern nehme ich auch die Hilfe meiner Zweibeiner bei der Betreuung meiner Babys an.

 

Hin und wieder lass ich mich in der Welt der Katzenausstellungen bewundern und bin inzwischen auf dem besten Weg den Titel „Großer Internationaler Champion“ zu erreichen. In Turnow habe ich zum Stolz meiner Zweibeiner die „Best in Show“ gewonnen sogar gegen meine Freundin Elsa.

Historie

 

Mai 2017

 

Nun bin ich kein kleiner Zwerg mehr, sondern eine kleine „Diva“ geworden, wie mich liebevoll meine Zweibeiner nennen. Frauchens Platz auf der Couch sichere ich mir nur allzu gerne und da hat auch keiner mehr Platz, das ist meiner. Aber auch die Fensterplätze im Haus sind von uns Vierbeinern sehr begehrt. Vögel beobachten und frische Luft schnappen oder rumtoben ist bei sonnigem Wetter in unserem schönen, großen Außengehege natürlich der schönste Zeitvertreib für uns fünf.

Dem Charme von unserem Kater Filou kann ich nur schwer widerstehen. Deshalb plane ich jetzt demnächst auch „Mama“ zu werden. Ich bin ja schließlich auch ein „Champion“. Lasst euch von meiner Rasselbande überraschen.

 

 

September 2016

 

Hallo, ich bin „Hanni von den Gremlins“ und wohne jetzt bei Cajus und Elsa. Von mir soll es auch mal Babys im Malxetal geben.

 

 

Die lange Autofahrt in mein neues Zuhause habe ich mit Bravour gemeistert. Mein Frauchen musste ein paar Mal schauen, ob sie mich auch mitgenommen haben, denn ich habe nur zwei-, dreimal gemauzt (Frauchen und Herrchen sind von Cajus und Elsa anderes gewöhnt, wie ich gehört habe). Ich hab mich von der allerbesten Seite gezeigt. Zuhause angekommen, durfte ich erstmal ein Zimmer erobern. Etwas schüchtern kam ich dann doch aus der Transportbox raus, weil ich ja, wie es sich für ein Mädchen gehört, neugierig bin. Hier gibt es alles für mich, was das Katzenherz begehrt: Futter, Kratzbaum, Toilette, Kuschelplatz und zwei große Katzen – Cajus und Elsa. Cajus hat mich zuerst angefaucht, Elsa hat es eher gelassen genommen. In der ersten Nacht habe ich dann mein kleines Stimmchen zum Einsatz gebracht und mein Frauchen hat sich zur mir gesellt und wir haben die Nacht verbracht. Ich wollte nicht alleine sein. Am nächsten Tag habe ich dann das Haus erobert, Cajus hat mich wieder angefaucht, Elsa hat geschaut, was ihr großer Bruder macht und hat mich ebenfalls angefaucht. Da hab ich einfach zurückgefaucht und von da an sind wir ein Dreamteam.

 

 

Meine Zweibeiner nennen mich auch liebevoll „Zwerg“, weil ich die Kleinste von der Britenbande bin. Das will aber nix heißen, denn ich bin schnell, wie ein kleiner Wirbelwind. So leicht kriegt mich keiner. Ab und zu lasse ich mich mal mit dem Federwedel austricksen. Aber da ich ein schlaues Mädchen bin, durchschaue ich meine Zweibeiner und bin daher immer die Letzte, die abends das Außengehege verlässt und sich ein kuscheliges Plätzchen im Haus sucht. Allerdings wenn es um die Nahrungsaufnahme geht, bin ich die Erste am Fressnapf und auch die Letzte. Ich verputze alles.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
BKH vom Malxetal